Joscha Kuch

vielseitig. detailverliebt. motiviert.

Vom Mediengestalter Digital & Print
zum Medienfachwirt Print

Warum ich mich für die Druck- und Medienbranche entschieden habe? Schon seit ich denken kann fas­ziniert mich die Umsetzung verschiedenster Designs. Ob in der Architektur, dem Produktdesign oder der Werbung… Achja, die Werbung, vor allem in gedruckter Form – zum Anfassen nah. Wie aus dem Zusammenspiel von Typografie, Formen und Farbe ein prägnantes Produkt entstehen kann, das den Menschen in Erinnerung bleibt. Diese Faszination und die dadurch entstandene Neugier trieben mich also in die Medienbranche. Neben dem Design und der Konzeption interessierte ich mich aber auch für den gesamten Entstehungsprozess der Produkte und am liebsten wollte ich auch bei genau diesem mitwirken, um alle Abläufe kennenzulernen und die Möglichkeiten zu begreifen. Also entschied ich mich bewusst für einen jungen Werbetechnik-Betrieb.

Durch meinen Einstieg nicht einmal zwei Jahre nach der Gründung konnte ich hier in allen Bereichen mitwirken und schnell umfangreiche Erfahrungen sammeln. Mein Arbeitsalltag wurde durch »learning by doing« geprägt. So lernte ich Prozesse zu verstehen und diese auch anzuwenden. Nach meiner Ausbildung mit den Schwerpunkten Design, Produktion und Montage von Produkten aus den Bereichen LFP und Beschriftung konnte ich maßgeblich an der Weiterentwicklung des Produktsortiments, der Auswahl von verwendeten Materialien und der Aufstellung des Maschinenparks mitwirken. Durch meine ehrgeizige Art eignete ich mir umfangreiches Fachwissen in allen relevanten Bereichen an. Schon bald wurde ich zusätzlich erfolgreich in der Planung und Kundenberatung eingesetzt.

Und da wären wir bei meiner charakterisierenden Überschrift. »vielseitig. detailverliebt. motiviert.« Diese Worte beschreiben mich und meine Fähigkeiten denkbar gut. In der Produktionskette vom Design bis zur Montage, immer mit beiden Augen für‘s Detail und durch mein großes Interesse an der Branche jederzeit hoch motiviert.